EKKLESIA KÖLN

Verzehrendes Feuer

Unterschied zwischen der Entrückung und
der 2. Wiederkunft des Messias Yeshua



In der Zeit in der wir leben, der sogenannten Endzeit, ist es für die Kehilat Yeshuas wichtig zu wissen, dass sie nicht die letzten 3,5 Jahre bis zur 2. Wiederkunft Yeshuas warten muss - sie wird vorher entrückt.


Dafür habe ich relevante Bibelstellen aus der ursprünglich zur Zeit der ersten Kehilat existierenden Bibel und von den frühen Apostolischen Vätern der Kehilat zusammengestellt, die meine Aussage belegen. Natürlich ist diese Aufzählung nicht abschließend.


Bibelbeweise für eine Entrückung der Kehilat (Gemeinde) Yeshuas

  1. 1.Thessalonicher
    Kapitel 4, 16-17
    : „Denn der Herr selbst wird mit einem lauten Schrei, mit dem Ruf eines der herrschenden Engel und mit dem Schofar YHVHs vom Himmel herabkommen; Diejenigen, die vereint mit dem Messias gestorben sind, werden die ersten sein, die auferstehen; Dann werden wir, die wir noch am Leben sind, mit ihnen in den Wolken entrückt werden, um dem Herrn in der Luft zu begegnen. Und so werden wir immer beim Herrn sein.“ (CJB)
  2. Hirte von Hermas
    4. Vision: „Ich sah eine andere Vision, Brüder – eine Darstellung der kommenden Drangsal.“ „Siehe! Eine Jungfrau begegnet mir, geschmückt, als käme sie aus dem Brautgemach“ und „Ich wusste aus meinen früheren Visionen, dass dies die Kehilat Yeshuas war“, und dann: „Du bist der großen Drangsal entkommen wegen deines Glaubens und weil du zweifeltest nicht an der Gegenwart eines solchen Tieres. Geht also hin und verkündet den Auserwählten des Herrn seine gewaltigen Taten und sagt ihnen, dass dieses Tier ein Sinnbild für die große Drangsal ist, die bevorsteht. Wenn ihr euch dann vorbereitet, von ganzem Herzen Buße tut und euch dem Herrn zuwendet, wird es euch möglich sein, dem zu entgehen, wenn euer Herz rein und makellos ist und ihr den Rest eures Lebens in der Kehilat Yeshuas verbringt um dem Herrn tadellos zu dienen.“
  3. Irenäus: Gegen Häresien
    Kapitel 32, Abschnitt 1: „Da unser Meister also nicht sogleich abreiste und floh [zum Himmel], sondern auf die vom Vater vorgeschriebene Zeit seiner Auferstehung wartete, die auch durch Jonas kundgetan worden war, und die Wiederauferstehung [in den Himmel] nach drei Tagen angebrochen war, also sollten auch wir auf die von YHVH vorgeschriebene und von den Propheten vorhergesagte Zeit unserer Auferstehung warten, und so viele auferstehen, wie der Herr dieses [Privilegs] für würdig erachtet.“
  4. Victorinus: Kommentar zur Apokalypse
    Kapitel 6, Vers 14: „... und der Himmel zog sich zurück wie eine aufgerollte Schriftrolle. Damit der Himmel weggerollt wird, bedeutet dies, dass die Kehilat Yeshuas weggenommen wird. Denn der Zorn Gottes trifft das hartnäckige Volk immer mit sieben Plagen, das heißt „vollkommen,“ wie es im Buch Levitikus heißt; und diese werden in der letzten Zeit geschehen, wenn die Kehilat Yeshuas aus der Mitte hinausgegangen sein wird.
  5. Der Brief des Apostels Apollos (für „Apollos“ siehe z.B. Apg. 18:24; 1. Kor. 3:4-6; Titus 3:13)
    Vers 3-7: „Brüder, die bereit waren, wurden von der Erde aufgenommen.“ „Und wir, die wir uns nach Erlösung sehnten und auf sein Erscheinen vorbereitet waren, wurden zu ihm in den Wolken entrückt,“ „Es geschah in einem Augenblick und wir wurden im Handumdrehen verändert,“
  6. Ephraem der Syrer  (Zählt m.E.n. zu den sogenannten Apostolischen Vätern der ersten Nachfolger Yeshuas)
    „Denn alle Heiligen und Auserwählten Gottes sind vor der kommenden Drangsal versammelt und sind zum Herrn gebracht, damit sie nicht die Verwirrung sehen, die die Welt wegen unserer Sünden überwältigen wird.“
  7. Apokalypse des Elijah
    Kapitel 5, Verse 2-6: „An diesem Tag wird der Mashiach Mitleid mit denen haben, die ihm gehören. Und er wird seine vierundsechzigtausend Engel vom Himmel senden, jeder von ihnen hat sechs Flügel. Der Klang wird Himmel und Erde bewegen, wenn sie Yeshua HaMashiach loben und verherrlichen. Nun diejenigen, auf deren Stirn der Name des Mashiachs geschrieben ist und auf deren Hand das Siegel ist, sowohl die Kleinen als auch die Großen, werden auf ihren Flügeln (von den Engeln) aufgenommen und emporgehoben vor YHVH’s Zorn. Dann werden Gabriel YHVH und Uriel YHVH zu einer Lichtsäule, die sie ins Heilige Land (d.h. das himmlische Eden) führt. Es wird ihnen gewährt, vom Baum des Lebens zu essen. Sie werden weiße Gewänder tragen und Engel werden über sie wachen. Sie werden nicht dürsten, und der Sohn der Gesetzlosigkeit wird sie nicht besiegen können.“
  8. 2. Esdras (Ezra)
    Kapitel 2,38: "Wach auf und stehe auf; Siehe, die Zahl derer, die am Fest des Herrn versiegelt werden, um von dieser Welt in das Paradies oben (im Himmel) versetzt zu werden.“
    Kapitel 6,23 und 26: "Dann wird die Posaune ertönen und plötzlicher Schrecken wird das Herz eines jeden ergreifen, wenn er es hört. Sie werden diejenigen sehen, die nie gestorben sind, sondern lebendig in den Himmel aufgenommen wurden. Die Herzen und Gedanken der Menschen auf der Erde werden (dadurch) verändert."


Bibelbeweise für eine 2. Wiederkunft des Messias Yeshua

  1. Didache
    Kapitel 16, Verse 3-8: Denn in den letzten Tagen wird es viele falsche Propheten und Verderber geben, und die Schafe werden sich in Wölfe verwandeln, und die Liebe wird sich in Hass verwandeln; Denn wenn die Gesetzlosigkeit zunimmt, werden sie einander hassen, verfolgen und verraten, und dann wird der Weltverführer als Sohn Gottes (d.h. der Antichrist) erscheinen und Zeichen und Wunder tun, und die Erde wird in seine Hände gegeben werden, und er wird Unrecht tun Dinge, die von Anfang an noch nie geschehen sind. Dann wird die Schöpfung der Menschen ins Feuer der Prüfung geraten, und viele werden zum Stolpern gebracht werden und zugrunde gehen; aber diejenigen, die in ihrem Glauben ausharren, werden vor dem Fluch selbst gerettet werden. Und dann werden die Zeichen der Wahrheit erscheinen; zuerst das Zeichen einer Ausdehnung des Himmels; dann das Zeichen des Posaunenschalls; und das dritte, die Auferstehung der Toten; doch nicht von allen, sondern wie gesagt wird: Der Herr wird kommen und alle seine Heiligen mit ihm. Dann wird die Welt den Herrn auf den Wolken des Himmels kommen sehen.
  2. 1. Korinther
    Kapitel 15,23-27: Die Auferstehung geht in einer bestimmten Reihenfolge vor sich: Als Erster ist Christus auferstanden. Wenn er kommt, werden alle auferstehen, die zu ihm gehören. Danach kommt das Ende: Christus wird alles vernichten, was Gewalt und Macht für sich beansprucht, und wird Gott, seinem Vater, die Herrschaft über diese Welt übergeben. Nach Gottes Plan wird Christus so lange herrschen, bis er alle Feinde unterworfen hat. Als letzten Feind vernichtet er den Tod, denn es heißt in der Heiligen Schrift: »Alles hat Gott ihm zu Füßen gelegt.«  (HFA)


Sollten trotz Bibelstudium noch Fragen zu diesem Thema offen sein, könnt ihr euch gerne an mich wenden.


Liebe Grüße und Shalom

Gunter


Buch-Empfehlung zur Thematik: „Warten wir vergeblich auf die Entrückung?“ Ed Hindson und Mark Hitchcock; CV-Dillenburg Verlag, 2019.